Werner Troxler

Portrait Werner Troxler

Jahrgang 1946, Dr.phil., Studium der Geschichte, Volkswirtschaft und Kommunikationswissenschaften in Zürich. Forschung und Weiterbildung in den Bereichen Kommunikation und Verhaltenspsychologie. Gründer und Geschäftsführer von "Integral-Training".

Er ist seit über 40 Jahren verheiratet und weiss aus eigener Erfahrung, wie auch als Coach von Führungskräften und Leiter von Partnerschaftsseminaren für Ärzte, wie kompliziert und anspruchsvoll Beziehungen sein können. Aber auch welche gewaltige, positive Kraft einer lebendigen, liebevollen Partnerschaft innewohnt. "Jede Beziehung ist letztlich "anders" und muss ihren Weg zu Gemeinsamkeit und Liebe selbst finden. Miteinander reden können ist die entscheidende Voraussetzung dazu." Menschen bei diesem Prozess zu unterstützen, ist das zentrale Anliegen von Werner Troxler.

Frédéric Hirschi

Portrait Frédéric Hirschi

Jahrgang 1947. Ausbildung in Marketing, Kommunikation, Psychologie und Sozialpsychologie in St.Gallen, Zürich und Biel. Weiterbildung in den Bereichen Soziologie und Human-Relations.

Er arbeitete zwanzig Jahre als Unternehmensberater für Marketing, Kommunikation und Marktforschung, bevor er seinen Beruf an den Nagel hängte und nach einer Zeit der Selbstbesinnung heute seine Fähigkeiten im künstlerischen-kreativen Bereich umsetzt. Schwerpunkte: Malerei, Kunst am Arbeitsplatz, Kunst am Bau, Kunst und Wohnen, Textildesign und Objekte. Autorentätigkeit und verlegerische Aktivitäten in den Bereichen Kunst, Design und Kommunikation. Seit 1996 eigenes Atelier für Kunst und Design.

Frédéric Hirschi ist überzeugt, dass keine der viel gepriesenen, neuen Kommunikationsformen auch nur annähernd die Intensität und die Qualität des persönlichen Dialogs von Mensch zu Mensch ersetzen können.

Walter Pusch

Portrait Walter Pusch

Jahrgang 1945, über 30 Jahre erfolgreicher Managementtrainer und Berater bei Integral-Training. Verantwortlich für den Aufbau von Integral-Training in Deutschland. Er arbeitete für namhafte Versicherungskonzerne in ganz Europa und grosse internationale Markenartikelunternehmen im Food- und Nonfoodbereich. Walter Pusch lebt in München und ist verheiratet.

Autoren der „SexKiste der Liebe“

Portrait Kristina Pfister und Claude Jaermann

Kristina Pfister

Geboren 1955, Studium der Sozialökonomie in Stuttgart, Weiterbildung in den Bereichen Eltern- und Erwachsenenbildung, Psychologie, Körperarbeit und Sexualität.

Nach Jahren in Marketing und Forschung in Deutschland und Griechenland wandte sie sich – inspiriert durch die Geburt ihrer beiden Söhne – den Themen Muttersein, Paarbeziehung und Sexualität zu. Es folgten die Gründung einer Wasserschule für Babys und einige Jahre als Elternbildnerin mit dem Schwerpunkt »Wie Kinder das Liebesleben verändern«.

Heute führt sie in Winterthur bei Zürich eine eigene Praxis für Sexualberatung mit Workshops und Seminaren rund um die Themen Beziehung und Sexualität. Ihr innovativer Ansatz von »Eros & Agape« hilft Paaren, Unterschiede in der Sexualität leichter zu verstehen und zu überwinden.

www.sexual-beratung.ch

Claude Jaermann

Jahrgang 1958, Ausbildung in Marketing und Kommunikation, Weiterbildung in verschiedenen Bereichen der Körper-, Energie- und Männerarbeit.

Nach Jahren in Werbung und Marketing und Gründung einer eigenen Kommunikationsagentur ist er nun selbstständig als freier Texter und Autor zu Bereichen wie Spiritualität, Tantra, Beziehungs- und Liebesfähigkeit. Artikel und Reportagen über Liebesschulen, alternative Beziehungsformen oder männliche Sexualität. Seit 2001 leitet er gemeinsam mit seiner Partnerin Kristina Pfister ressourcen-zentrierte Seminare für Paare mit den Schwerpunkten »Nähe, Intimität, Sexualität«.

www.paare.ch

Nicole Troxler-Menzi (Autorin “ElternKiste”)

Portrait Nicole Troxler-Menzi

Nicole Troxler-Menzi, 1971, verheiratet, 3 Kinder. Lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Zürich.

Ursprünglich im kaufmännischen Bereich tätig,  bildete sie sich nach der Geburt ihrer Kinder im Bereich Eltern- und Erwachsenenbildung sowie in der gewaltfreien Kommunikation weiter.  2005 war sie Mitgründerin des Vereins Schreibabyhilfe und präsidierte diesen während 10 Jahren. Seit 2010 ist sie Familylab-Seminarleiterin und leitete während 5 Jahren Elterngruppen und Kommunikationskurse.

Das Muttersein ist für sie eine der schönsten, intensivsten und herausforderndsten Aufgaben im Leben. Sie ist überzeugt, dass es wichtig ist, offen zu sein sich selbst besser kennen zu lernen und neugierig zu sein, was im Gegenüber vorgeht. So gelingen gleichwürdige Begegnungen.

Doris Beerli (Autorin „Patchwork-Familie, ja!“)

Portrait Doris Beerli

Jahrgang 1952, verheiratet, ein erwachsener Sohn und eine erwachsene Tochter, weiß aus eigener wie auch beruflicher Erfahrung, wie anspruchsvoll Partnerschaft, Familie und Beruf miteinander zu verwirklichen sind.

Paar- und Familientherapeutin SYSTEMIS, Mediatorin SVM-SDM.
Längere Weiterbildungen in Kurzzeittherapien, NLP Master Practitioner, Biodynamischer Körperarbeit, Sexologie, Traumatherapie, Ethik.

Arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Paartherapeutin und Mediatorin an einer öffentlichen Paarberatungsstelle im Kanton Zürich und in eigener Praxis.

Stefan Ecker (Autor „Patchwork-Familie, ja!“)

Portrait Josef Lang

Jahrgang 1959, lebt mit Partnerin in Winterthur, verfügt über eigene, langjährige Patchwork-Familien-Erfahrung.

Psychologie-Studium Uni Zürich, Paar- und Familientherapeut SYSTEMIS. Integrative systemische Paar- und Familientherapeutische Ausbildung, Erfahrung in Focusing, Gestalttherapie und Psychoanalyse.

Arbeitet seit 10 Jahren als Paartherapeut an einer öffentlichen Paarberatungsstelle im Kanton Zürich.

Josef Lang (Autor „PaarKiste“)

Portrait Stefan Ecker

Josef Lang, Dr.phil. & lic.theol. führt eine Psychotherapie- und Paarberatungspraxis in Wettingen.

Er war Dozent in Kyoto, dann Leiter der Interkonfessionellen Eheberatung in Baden.

Gründer und Betreiber des ersten deutschsprachigen Onlineangebotes für Paarberatung und Autor des Titels „Wertschätzen und Abwerten. Vitamin und Virus einer Paarbeziehung“ (2005).

Der Autor ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Söhnen.

www.paarberatung.ch

Pius Bachmann (Autor „Wunderpfad“)

Portrait Pius Bachmann

Jahrgang 1968, hat Sozialarbeit in Luzern studiert. Seit mehreren Jahren ist er als Berater tätig und arbeitet mit dem lösungsorientierten Modell des „Wunderpfad“. Workshops bei Steve de Shazer und Insoo Kim Berg haben ihn in seiner Haltung bestärkt.

Ein weiteres Studium im Fach Industriedesign hat Bachmann neue Horizonte eröffnet. In dieser Zeit ist die Idee entstanden, das lösungsorientierte Modell in gut verständlicher, einfach anwendbarer Form einer breiten Schicht zugänglich zu machen.

Denn der Autor ist der Meinung: „Die Fähigkeit, persönliche Probleme eigenständig und konstruktiv zu lösen, wird zu einer Kernkompetenz für den Menschen der Zukunft.“